Teilnehmerstimmen des Zertifikatslehrgangs „CSR-Manager (IHK)“ 2018-02-09T10:43:54+00:00

Teilnehmerstimmen des Zertifikatslehrgangs „CSR-Manager (IHK)“

Die Ergebnisse der Teilnehmer der Kurse in Nürnberg zeigen, dass das vermittelte CSR-Entwicklungskonzept für Unternehmen verschiedenster Branchen und auch Größenklassen von einem bis zu mehreren Tausend Mitarbeitern genutzt werden kann.

„Als Dipl. Volkswirtin gilt mein besonderes Interesse der Mitwirkung an fairen und sozial gerechten Wirtschaftsprozessen. Ich konnte mich in allen Teilbereichen der Corporate Social Responsibility weiterbilden und besitze jetzt die notwendigen Managementkenntnisse, um den CSR Bereich eines Unternehmens in seiner sozialen, ökonomischen und ökologischen Ausrichtung ideenreich zu unterstützen und neue Handlungsfelder aufzuzeigen und auszuarbeiten.“

Sarah Deiss | Diplom-Volkswirtin | Köln

„Den ‚Machern‘ des Kurses ist es gelungen, eine fruchtbare Umgebung zu gestalten, mit – für mich – vielen wertvollen Komponenten. Z. B. die hochwertigen externen Erfahrungsberichte oder der intensive Wissens- und Erfahrungsaustausch mit gleichgesinnten Teilnehmern aus unterschiedlichsten Branchen. Schnell spürt man so die gelungene Mischung aus Praxis und Theorie, die es einem leicht macht, die ersten Schritte eines Nachhaltigkeitsmanagements im eigenem Unternehmen anzustoßen.“

Alexander Dressler | Organisation Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie | MAX BÖGL | Neumarkt

„Da ich mich beruflich neu orientieren wollte, war der Zertifikatslehrgang für mich eine sehr gute Gelegenheit, mich in einem spannenden und wachsenden Feld weiterzubilden. Neben fundierten theoretischen Kenntnissen zur CSR-Thematik wurde auch praktisches Handwerkszeug durch die Dozenten vermittelt. Bei der zu erstellenden Projektarbeit konnte man das Erlernte umsetzen und hatte noch die Möglichkeit entsprechendes Feedback von den Experten zu erhalten. Durch die offene und vertrauensvolle Atmosphäre in der Gruppe konnte ich, als Einsteiger in diesem Bereich, auch von den Erfahrungen der anderen Kursteilnehmer profitieren. Und genau hier liegt meiner Meinung nach auch der besondere Wert des Kurses, man lernt nicht nur miteinander während des Lehrgangs, sondern auch voneinander. So entsteht ein kostbares Netzwerk, auf das man auch nach Kursende zurückgreifen kann.“

Nicole Hartmann | Wirtschaftsfachwirtin und Meisterpreisträgerin 2014 | Bayreuth

„CSR-Manager sind Botschafter, die Unternehmen und Organisationen zeigen, dass es eine Win-win-Situation gibt: verantwortlich zu handeln um Gewinne zu erzielen und Gewinne zu erzielen, um verantwortlich zu handeln. Dazu braucht es theoretisches Wissen, Erfahrung und praxisorientierte Instrumente. Weil dieser Kurs genau das bietet, habe ich daran teilgenommen. Ich selbst habe das Kurswissen in meinen Arbeitstag integriert, indem ich in unserer Agentur einen CSR-Prozess initiiert habe, um sie nachhaltig auszurichten.“

Peter Heinrich | Geschäftsführender Gesellschafter | HEINRICH − Agentur für Kommunikation | Ingolstadt

„Die professionelle Konzeption des Lehrgangs ist beeindruckend. Die passende Mischung aus Theorie und Praxis sowie die zahlreichen Möglichkeiten des Austauschs mit Professoren und anderen Teilnehmern machen das Seminar zu einem absoluten Highlight. Ich profitiere sowohl durch die fachliche Weiterentwicklung, als auch durch die Schaffung eines branchenübergreifenden CSR-Netzwerks in hohem Maße von diesem Seminar und würde es jederzeit weiterempfehlen. Die anwendungsorientierte Roadmap zur normativen, strategischen und operativen Implementierung verantwortungsvoller Unternehmensführung ist eine große Bereicherung.“

Johannes Jäger | Sportökonom |Bayreuth

„Langfristig erfolgreiche Unternehmen streben nicht nur den schnellen wirtschaftlichen Vorteil an, sondern nehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung sowohl nach innen als auch nach außen wahr. Indem sie zugleich wirtschaftlichen und als auch gesellschaftlichen Wert generieren, tragen sie entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Unternehmens bei. Als CSR Manager unterstütze ich diesen ganzheitlichen Ansatz, durch die Schaffung von bereichs- und hierarchieübergreifenden Netzwerken, der gemeinsamen Realisierung von nachhaltigen Ideen und deren Verankerung in der Prozesslandschaft des Unternehmens. Der CSR Lehrgang der IHK Mittelfranken bietet hierfür sowohl für Neueinsteiger, als auch für Profis das geeignete Rüstzeug, indem er den Bogen von der Vermittlung globaler volkswirtschaftlichen Tendenzen bis hin zur schrittweisen Anleitung zur konkreten Implementierung eines CSR Systems im Unternehmen spannt. Prädikat empfehlenswert!“

Silke Kadach | Assistentin der Geschäftsleitung | Nutricia GmbH | Erlangen

„Das überraschende Ergebnis des Kurses – Auch als Einzelunternehmerin bin ich CSR-tauglich. Mit der mir notwendigen Sicherheit kann ich fortan auf Augenhöhe mit meinen zukünftigen Kunden in Kontakt treten, weil ich CSR als Grundlage ganzheitlich verstanden habe, mein Leistungsangebot in vollem Umfang auf CSR ausgerichtet ist und ich damit das Niveau meiner Beratungs- und Dienstleistungsservice enorm gesteigert habe. Die Projekt- und Transferarbeit, die ich als Abschlussprüfung erarbeitet habe, wurde zu einer Arbeit ‚an mir selbst‘, weil mir im Laufe des Kurses bewusst wurde, dass ich nur dann glaubwürdig erfolgreich sein kann. Das Netzwerk mit der IHK, den Kursteilnehmern und Dozenten ist für mich persönlich von besonderer Bedeutung, weil ich mich mit gleichgesinnten Menschen weiter entwickeln, austauschen und auch neue Kontakte knüpfen kann.“

Birgit Kohlmann | Zeitwandel | Nürnberg

„Als CSR-Managerin bin ich Berater im eigenen Unternehmen. Ich unterstütze verschiedene Ebenen und Abteilungen dabei, ein gemeinsames Ziel, nämlich die Vereinbarung von Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit, zu erreichen. Diese Position könnten sonst nur externe Berater einnehmen, denen wiederum das nötige Insiderwissen fehlt. Mit meinem erarbeiteten, differenzierten Blick auf das Unternehmen, das gesellschaftliche Umfeld und die Stakeholder kann ich entsprechend beraten, ohne als Fremdkörper wahrgenommen zu werden. Insbesondere für die weitergehende strategische Ausrichtung der Marke habe ich im Kurs wichtige Anregungen erhalten.“

Kathrin Laufmann | Direktorin CSR-Management / Fan- & Mitgliederbetreuung | SV Werder Bremen GmbH & Co. KG

„Der Kurs ‚CSR-Manager‘ hat meinen persönlichen Horizont erweitert, indem er mir Fragestellungen aufgezeigt hat, die mir so vorher nicht bewusst waren. Doch vor allem habe ich durch die Fortbildung das notwendige Rüstzeug erhalten, um das Thema CSR nun strategisch angehen zu können und die Fragestellungen beim SC Freiburg viel weiter greifen zu können. Ich hätte nicht gedacht, dass mit diesem kleinen Begriff so viel einhergeht und man damit so vieles bewegen kann. Der Kurs war für mich wahnsinnig inspirierend und hat mich auf viele neue Ideen gebracht, die ich nun hier in Freiburg hoffentlich einbringen kann. Und wenn nicht, dann hat es mich persönlich trotzdem weitergebracht.“

Tobias Rauber | SC Freiburg

„Meine Überzeugung ist: Unternehmen, die eine Nachhaltigkeitsstrategie konsequent und glaubwürdig etablieren, sind nachvollziehbar krisenrobuster und profitabler. In der HypoVereinsbank habe ich seit fast einem Jahrzehnt CSR-Maßnahmen ins Leben gerufen; aus einem Beruf ist dabei meine Berufung geworden. Die Königsdisziplin für Unternehmen ist es, CSR als Managementsystem zu entwickeln, das auf allen Ebenen und mit allen Bausteinen glaubhaft und mit Überzeugung gelebt wird. Einen sinnvollen, umsetzbaren Mix aus Theorie und Praxis zur Entwicklung aller CSR-Handlungsfelder vermittelt der IHK-Zertifikatskurs zum CSR-Manager. Dies ist eine Investition für die Zukunft – für jeden Teilnehmer genauso wie für jedes Unternehmen.“

Tanja Rödig | HypoVereinsbank – Member of UniCredit | Nürnberg

„Ich bin der Überzeugung, dass in unserer Multioptionsgesellschaft gelebte unternehmerische Sozialverantwortung weiter an Bedeutung gewinnen wird. Um als Unternehmen für diese Entwicklung gerüstet zu sein, braucht es u.a. engagierte CSR-Manager. Der Kurs bietet eine gelungene Mischung aus Grundlagenwissen, interaktiven Methoden sowie Praxisbeispielen und ermöglicht eine fundierte Reflexion der Komplexität und Individualität von Corporate Social Responsibility in Unternehmen. Als CSR-Managerin besitze ich die Kompetenz, CSR-Prozesse im Unternehmen zu erkennen, zu analysieren, als Bindeglied strategisch anzustoßen und letztlich zu deren Etablierung beizutragen.“

Astrid Schultze | Organisation | Evangelisches Siedlungswerk in Bayern | Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH | Nürnberg

„Starke Arbeitgeber müssen CSR und Nachhaltigkeit auf allen Ebenen als Managementaufgabe ansehen. Die Fortbildung zum CSR-Manager (IHK) gibt mir das Handwerkszeug, um die CSR-Strategie unseres Unternehmens kontinuierlich weiterzuentwickeln.“

Florian Stannat | Personalreferent / Ausbildungsleitung | Karwendel-Werke, Huber GmbH & Co. KG | Buchloe

„Organisatorisch top, fachlich absolut aktuell und hochprofessionell, menschlich großartig. So habe ich das Seminar zum CSR-Manager erlebt und auf allen Ebenen viel mitgenommen. Eine CSR-Strategie kann nach der Fortbildung jeder selbstständig entwickeln. Sollten im Nachgang Fragen auftauchen, kann man auf ein tolles neues Netzwerk zurückgreifen – Dozenten und Kursteilnehmer.“

Kerstin Taube | Strategisches Marketing | Hamburg

„Die Ausbildung zur CSR-Managerin ermöglicht es, den 1. FC Nürnberg beratend zu begleiten, um das Thema Nachhaltigkeit – über gemeinnütziges Engagement und soziale Verantwortung für die Gesellschaft hinaus – auf das Kerngeschäft und alle Prozesse im Unternehmen auszudehnen und noch professioneller aufzustellen. Diese ganzheitliche Herangehensweise heißt beim ‚Club‘, das Wohlergehen und die Entwicklung der Spieler und Mitarbeiter zu fördern, Umweltauswirkungen im Spiel- und Geschäftsbetrieb und der Beschaffungskette zu minimieren und darüber hinaus faire Wettbewerbsbedingungen im Fußballspiel und der Branche Bundesliga anzustreben.“

Katharina Wildermuth | Leitung Presse-/Öffentlichkeitsarbeit | 1. FC Nürnberg e.V.